20.08.2021 14:22 Uhr
Unsere Prediction

FIFA 22: Prognose zu den Paderborn-Ratings in FUT

von Patrick Wichmann

PC PS4 Xbox One
Foto: EA SPORTS
Foto: EA SPORTS
FIFA 22 erscheint am 1. Oktober und damit auch das neue FIFA 22 Ultimate Team (FUT), wir blicken auf mögliche Rating-Updates einiger Spieler des SC Paderborn.

Der Countdown zu FIFA 22 läuft, am 1. Oktober und damit in bereits sechs Wochen erscheint der neueste Ableger der Fußball-Simulationsreihe. Mindestens ebenso gespannt wie auf die Neuerungen für Gameplay und sonstige Modi ist die Community auf die Ratings der Spieler in FIFA 22 Ultimate Team (FUT). Wir geben eine Einschätzung ab, wie sich die Werte beim SC Paderborn entwickeln könnten.

Mit Platz neun hatte die vergangene Saison in der 2. Bundesliga für die Ostwestfalen ein letztlich versöhnliches Ende genommen, anfangs hatte sich Paderborn schließlich zunächst im Tabellenkeller wiedergefunden. Für den einen oder anderen Spieler ist daher ein Upgrade zu erwarten – teilweise sogar ein sattes. Den größten Sprung erwarten wir bei Ron Schallenberg, der in der vergangenen Saison seinen Durchbruch im Profifußball gefeiert hat. Nach einem Overall-Rating von 62 in FIFA 21 tippen wir auf ein Plus von sieben Punkten und damit eine neue Gesamtbewertung von 69 für den Kapitän.

Upgrades für Srbeny, Werff, Dörfler und Yalçın

Doch natürlich ist nicht nur bei Schallenberg ein Upgrade zu erwarten, auch viele weitere Spieler haben in den vergangenen Monaten überzeugt. Eine der besten Bewertungen im Team dürfte es für Dennis Srbeny geben: Der 2020 von Norwich City gekommene Stürmer brachte es zuletzt auf wettbewerbsübergreifend 20 Saisontore, daher erwarten wir bei ihm ein Overall-Rating von 71 (+2). Ebenfalls nach oben geht es wohl für Jasper van der Werff und Johannes Dörfler. Van der Werff ist vom FC Red Bull Salzburg ausgeliehen und könnte mit einer Gesamtbewertung von 67 (+3) eingestuft werden; bei Dörfler ist abzuwarten, ob er sich den Stammplatz zurückerobert – aktuell erwarten wir ein Overall-Rating von 66 (+4). Neu im Team ist der von Sivasspor gekommene Robin Yalçın, bei ihm dürfte es ebenfalls ein Upgrade geben, möglicherweise um zwei Punkte auf 69.

Felix Platte dagegen muss derzeit um seine Startelf-Einsätze kämpfen, überzeugte jüngst aber mit zwei Toren in drei Partien. Im Moment stufen wir ihn mit einem Overall-Rating von 66 ein, womit er zwei Punkte weniger hätte als in FIFA 21. Ebenfalls ein Downgrade dürfte es für Jamilu Collins, Jannik Huth und Kai Pröger geben. Bei Collins könnte es in Richtung von 71 (-1) gehen sowie bei Huth (-2) und Pröger (-1) von jeweils 68. Bislang ohne FUT-Karte war ein Duo: Im Falle von Julian Justvan tippen wir auf eine erste Gesamtbewertung von 66; bei Marcel Mehlem, Neuzugang aus Belgien, erwarten wir 64.

Rating-Prognose für den SC Paderborn

  • Dennis Srbeny 71 (+2)
  • Jamilu Collins 71 (-1)
  • Ron Schallenberg 69 (+7)
  • Robin Yalçın 69 (+2)
  • Jannik Huth 68 (-2)
  • Kai Pröger 68 (-1)
  • Jasper van der Werff 67 (+3)
  • Johannes Dörfler 66 (+4)
  • Felix Platte 66 (-2)
  • Julian Justvan 66 (-)
  • Marcel Mehlem 64 (-)