16.06.2021 13:18 Uhr
Rückblick: Götze, Goretzka & Co.

FIFA: Westfälisches Top-Team in FUT 18

von Patrick Wichmann

FIFA 18 PS4 Xbox One
Foto: EA SPORTS
Foto: EA SPORTS
Borussia Dortmund dominiert das Top-Team der westfälischen Vereine in FIFA 18 Ultimate Team (FUT), immerhin drei Spieler des FC Schalke 04 sind ebenfalls dabei.

Die Saison 2017/18 nimmt einen besonderen Platz in der Vereinschronik sowohl des FC Schalke 04 als auch von Borussia Dortmund ein. Nicht nur, weil die "Knappen" als Vizemeister zum womöglich letzten Mal für lange Zeit eine Spielzeit vor dem Konkurrenten beendeten. Sondern vor allem, weil es im November 2017 zu jener denkwürdigen Partie kam, als Schalke nach einem 0:4-Pausenrückstand furios noch ein 4:4 erkämpfte. Einige der Hauptdarsteller dieses Jahrhundertspiels finden sich natürlich auch im Top-Team der westfälischen Vereine in FIFA 18 Ultimate Team (FUT).

Die vier Gegentore musste damals Roman Weidenfeller hinnehmen. Im Tor der FUT-Auswahl steht allerdings sein Konkurrent und Nachfolger beim BVB: Roman Bürki brachte es in der TOTW-Version auf ein Overall-Rating von 86 und war damit besser bewertet als Weidenfeller (77) und der Schalker Ralf Fährmann (84). Für den Schlusspunkt des 4:4 hatte Naldo gesorgt, der zwar der einzige Schalker, dafür aber auch der bestbewertete Spieler in der Abwehrreihe des Top-Teams ist. Die TOTS-Karte des Brasilianers, der inzwischen in der Jugendabteilung von S04 aktiv ist, brachte es auf eine Gesamtbewertung von 93. Vertreten sind außerdem Sokratis (86, Gold), Ömer Toprak (83, Gold) und Łukasz Piszczek (83, Gold).

Aubameyang und Batshuayi im Sturm

Ausgeglichen ist das Kräfteverhältnis der Rivalen dagegen im Mittelfeld, sowohl Schalke als auch Dortmund stellen je zwei Spieler. Das höchste Overall-Rating und zugleich den Bestwert aller Spieler der Auswahl weist Marco Reus auf. Die TOTS-Version des Offensivmanns brachte es auf 96 und ist damit eine der besten Karten im Spiel. Insbesondere die Geschwindigkeit (97) und das Dribbling (96) stachen hervor. Reus' aktuell in FIFA 21 beste verfügbare Karte ist mit immerhin noch 91 bewertet. Beim anderen Dortmunder in der Auswahl handelt es sich um Mario Götze (91, European Heroes). Auf ein Overall-Rating von 93 brachte es die TOTS-Karte von Leon Goretzka, der nach der Saison bekanntlich ablösefrei zum FC Bayern München wechselte. Auf eine Gesamtbewertung von 90 kam Daniel Caligiuri in der TOTS-Version.

Die Sturmreihe dagegen ist fest in der Hand des BVB. Wie schon in den Top-Teams für FUT 15, FUT 16 und FUT 17 ist Pierre-Emerick Aubameyang auch diesmal dabei. Für den Gabuner waren es die letzten Monate in Dortmund, im Januar 2018 folgte der Wechsel zum FC Arsenal. Mit 21 Toren in wettbewerbsübergreifend 24 Spielen verabschiedete sich Aubameyang überaus erfolgreich vom BVB, seine beste Karte wurde mit einer Gesamtbewertung von 89 bedacht (TOTW). Sein Nachfolger war kurzzeitig Michy Batshuayi: Der Belgier wurde für ein halbes Jahr vom FC Chelsea ausgeliehen, traf neunmal in 14 Spielen und brachte es auf ein Overall-Rating von 94 in der TOTS-Version.

Das Top-Team aus Westfalen in FUT 18

  • Roman Bürki (Borussia Dortmund) – OVR 86 – TOTW
  • Naldo (FC Schalke 04) – OVR 93 – TOTS
  • Sokratis (Borussia Dortmund) – OVR 86 – Gold
  • Ömer Toprak (Borussia Dortmund) – OVR 83 – Gold
  • Łukasz Piszczek (Borussia Dortmund) – OVR 83 – Gold
  • Marco Reus (Borussia Dortmund) – OVR 96 – TOTS
  • Leon Goretzka (FC Schalke 04) – OVR 93 – TOTS
  • Mario Götze (Borussia Dortmund) – OVR 91 – European Heroes
  • Daniel Caligiuri (FC Schalke 04) – OVR 90 – TOTS
  • Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) – OVR 89 – TOTW
  • Michy Batshuayi (Borussia Dortmund) – OVR 94 – TOTS