22.09.2020 13:42 Uhr
Sancho an der Spitze

FIFA 21: Borussia Dortmund bleibt westfälischer Primus

von Niklas Aßfalg

FIFA 21 PC PS4 Xbox One
Foto: EA SPORTS
Foto: EA SPORTS
EA SPORTS hat in den vergangenen Tagen und Wochen diverse Spieler-Ratings für FIFA 21 enthüllt, aus westfälischer Sicht steht der BVB eindeutig im Fokus.

Auf die vollständige Datenbank der FIFA 21-Ratings müssen die Fans weiterhin warten, die ersten Informationen wurden in Form von Listen veröffentlicht – dabei wurde entweder nach einzelnen Werten oder nach Ligen sortiert. Da nur die besten Spieler der jeweiligen Kategorien die Listen schmücken, sind die meisten westfälischen Vereine noch ein grauer Fleck auf der Werte-Landkarte. Die große Ausnahme stellt Borussia Dortmund dar, die Schwarz-Gelben können bald eine komplette Elf in FIFA 21 aufstellen. Die Ratings von neun BVB-Profis wurden bereits präsentiert, an der Spitze thront Jadon Sancho.

Der Flügelstürmer wird gegenüber FIFA 20 um drei Zähler auf ein Overall-Rating von 87 aufgewertet. Sancho ziert einige Bestenlisten, darunter die U21-Profis, die Dribbler und die Spieler mit dem größten Potenzial im Karrieremodus – hier kann der Engländer bis auf 95 Punkte steigen. Ihm folgen Mats Hummels (87), der einen Punkt einbüßen muss, und Marco Reus (85), dessen Gesamtbewertung gleich um drei Zähler sinkt. Große Gewinner zeigen sich hingegen auf den weiteren Plätzen: Torgarant Erling Haaland (84) legt im Vergleich zu seiner im Winter schon verbesserten FIFA 20-Version um nochmals fünf Zähler zu, Raphaël Guerreiro (84) erntet ebenfalls die Früchte einer starken Saison 2019/20 und gewinnt drei Punkte.

Einmal Schalke, einmal Bochum

Roman Bürki (84) und Axel Witsel (84) müssen jeweils den Verlust eines Punkts hinnehmen, Julian Brandt (84) stagniert. Dan-Axel Zagadou (79) hat es als einziger enthüllter BVB-Spieler nicht in die Top-Auswahl der Bundesliga geschafft, sein Overall-Rating wurde im Rahmen der besten U21-Profis bekannt gegeben. Der Franzose rundet die bisherige Dortmunder Fraktion ab, lediglich zwei weitere Spieler westfälischer Klubs sind veröffentlicht: Amine Harit (77) vom FC Schalke 04 trumpft mit fünf Skill-Sternen auf, Abwehrtalent Armel Bella-Kotchap (62) vom VfL Bochum kann im Karrieremodus bis auf 82 Zähler steigen.