16.07.2021 13:29 Uhr
Doppelspieltage versprechen Tore und Spannung

eKreisliga Ahaus-Coesfeld steht in den Startlöchern

von FLVW-Redaktion

FIFA 21
Foto: FLVW
Foto: FLVW
Nach dem erfolgreichen Start der Kreisligen in Lippstadt und Gelsenkirchen führt FLVWESPORTS nun auch in Kooperation mit dem FLVW-Kreis Ahaus-Coesfeld eine Kreisliga in FIFA 21 durch. Der Startschuss fällt am kommenden Sonntag.

Sieben Teams hoffen auf einen guten Start in die Liga

Mit einer Woche Verzug startet auch der FLVW-Kreis Ahaus-Coesfeld mit seiner ersten FLVWESPORTS Kreisliga. Sieben Fußball- und Leichtathletikvereine haben sich beworben, um ab dem 18. Juli um den ersten offiziellen eKreismeister-Titel in Ahaus-Coesfeld mitzuspielen. Angemeldet haben sich neben Grün-Weiß Nottuln, dem Sieger des Westmünsterland-Cups im Februar 2021, auch die Vereine SV Eintracht Ahaus, SC Rot-Weiß Nienborg, DJK Eintracht Coesfeld, DJK SF Dülmen, DJK Eintracht Stadtlohn und der FC Ottenstein.  

Jeder teilnehmende Verein stellt vier bis sechs Spieler, die schließlich im Modus 1vs1 die Spieltage für ihren Verein absolvieren. Das Gesamtergebnis der Partie setzt sich hierbei aus zwei Einzelergebnissen zusammen. Im Regelfall hat der Verein sonntagabends zwei Spieltage und insgesamt vier Partien zu bestreiten. Spannung ist in diesem Rahmen garantiert.

Vier Teams wollen ihre weiße Weste bewahren

Schon am Sonntag geht es mit dem dritten und vierten Spieltag in der FLVWESPORTS Kreisliga Gelsenkirchen powered by Volksbank Ruhr Mitte weiter. Nach dem torreichen Auftakt mit durchschnittlich elf Toren pro Begegnung geht es am Sonntag ab 19 Uhr wieder um wertvolle Punkte.

Der Vorjahressieger Horst-Emscher kann mit gemischten Gefühlen den nächsten Spieleabend angehen. In den Nachholspielen unter der Woche gab es zum Auftakt eine deutliche 3:12-Niederlage gegen den Tabellenführer SSV Buer. Dies machten die Jungs von Horst-Emscher gleich im nächsten Spiel wieder gut und schlugen die bis dato sieglose Spielvereinigung Westfalia Buer deutlich mit 11:1. Spannend geht es an diesem Wochenende weiter, wenn um 19 Uhr am dritten Spieltag der Tabellenerste SSV Buer auf den aktuellen Tabellenzweiten ETuS Bismarck trifft. Beide wollen ihre weiße Punkteweste behalten. Weiter unten im Tabellenkeller geht es im Spiel YEG Hassel gegen FC Kickers Ückendorf für beide Teams um die ersten Punkte. Der vierte Spieltag ab 20 Uhr startet mit dem ersten Stadtderby YEG Hassel gegen die eSports-Abteilung des SC Hassel. Freuen darf man sich auf insgesamt zwölf Spiele und hoffentlich viele Tore.

Mettinghausen hofft, gegen den Tabellenführer zu punkten

Auch in der FLVWESPORTS Kreisliga Lippstadt powered by HMC Systemhaus geht es am Sonntag mit dem dritten und vierten Spieltag weiter. Nach dem torreichen ersten Spieleabend und vielen Unentschieden geht es Sonntag ab 19 Uhr wieder um wertvolle Punkte.

Da kein Team an den ersten beiden Spieltagen die maximale Ausbeute von sechs Punkten erreichen konnte und die Spiele ausgeglichen waren, bleibt es am kommenden Sonntag spannend. Am dritten Spieltag startet der Tabellenführer SuS Blau-Weiß Lipperbruch gegen die ungeschlagenen, aber auch noch sieglosen DJK SpVg Mellrich e.V. Das Topspiel des Wochenendes bildet der ebenfalls ungeschlagene SV Geseke gegen den dritten TuS Lipperode, die ein Spiel gewonnen, aber auch ein Spiel weniger absolviert haben. Am vierten Spieltag hat der bislang punktlose SC Mettinghausen die Chance, seine ersten Punkte gegen den Vorletzten Blau-Weiß Rixbeck-Dedinghausen einzufahren. Gerade nach dem ausgeglichenen ersten Wochenende darf man gespannt sein, ob sich am zweiten Spielwochenende eine Mannschaft tabellarisch absetzen kann.