12.07.2021 12:28 Uhr
Ligen in Gelsenkirchen und Lippstadt gestartet

Torreiche Auftaktspiele in den FLVWESPORTS Kreisligen

von FLVW-Redaktion

FIFA 21
Foto: FLVW
Foto: FLVW
Die ersten beiden Doppelspieltage der FLVWESPORTS Kreisliga Gelsenkirchen powered by Volksbank Ruhr Mitte sind gespielt. Zwölf Vereine aus dem FLVW-Kreis Gelsenkirchen gehen bei dem FIFA 21-Wettbewerb an den Start, um den ersten offiziellen eKreismeister-Titel in Gelsenkirchen auszuspielen. Mit dabei ist auch der Gewinner der letztjährigen eStadtmeisterschaft in Gelsenkirchen, der SV Horst-Emscher 08.

Torreich sollte es am ersten Spielabend der FLVWESPORTS Kreisliga Gelsenkirchen losgehen: 87 Toren in acht Spielen sind das stolze Resultat der ersten Begegnungen. Gleich drei Vereine konnten den ersten Spielabend mit der maximalen Ausbeute von sechs Punkten abschließen. Der Tabellenführer ETuS Bismarck zeigte sich mit 19 Treffern dabei besonders treffsicher und bewies in beiden Spielen eine große Überlegenheit. Auf das 9:4 am ersten Spieltag gegen FC Kickers Ückendorf folgte gar ein 10:5 gegen die eSports-Abteilung vom SC Hassel.

Die SG Eintracht Gelsenkirchen kann mit sechs Punkten und 15 erzielten Toren wie auch der FV Viktoria Resse ebenfalls zufrieden auf die Tabelle schauen. Resse bleibt bei einer Punkteausbeute von sechs Zählern und zwölf geschossenen Toren ebenso ungeschlagen. Das Tabellenmittelfeld bilden die Mannschaften vom SV Hessler und Adler Ellinghorst mit jeweils drei Punkten, während der FC Kickers Ückendorf, der SC Hassel, YEG Hassel und Eintracht Erle dagegen weiterhin auf ihre ersten drei Punkte warten müssen. Einige Teams haben aber in den Nachholspielen unter der Woche noch die Möglichkeit, ihr Punktekonto aufzubessern. Schon am kommenden Sonntag stehen der dritte und vierte Spieltag der FLVWESPORTS Kreisliga Gelsenkirchen powered by Volksbank Ruhr Mitte an. Neben dem Hasseler-Derby steht am Sonntag das Duell zwischen Viktoria Resse und dem Vorjahressieger Horst-Emscher an.

Kreisliga Lippstadt bislang enorm ausgeglichen

Auch im FLVW-Kreis Lippstadt ist am Sonntag die erste FLVWESPORTS Kreisliga Lippstadt powered by HMC Systemhaus mit den ersten beiden Doppelspieltagen gestartet. Sieben Vereine sind bei dem ersten eSports-Projekt im Kreis Lippstadt dabei, um den ersten offiziellen eKreismeister in Lippstadt auszuspielen.

Mit 55 Toren in sechs Spielen war es auch in Lippstadt ein regelrechtes Feuerwerk, welches die Mannschaften gezeigt haben. Dazu versprechen die Ergebnisse Spannung für die kommenden Wochen. Kein Team konnte sich mit der maximalen Punkteausbeute von sechs Punkten von den Konkurrenten absetzen. Mit jeweils einem Unentschieden und einem furiosen 9:3-Sieg starteten der SUS Blau-Weiß Lipperbruch und der SV 03 Geseke im Gleichschritt in die Liga. Somit stehen beide Mannschaften mit vier Punkten aus zwei Spielen gemeinsam an der Tabellenspitze.

Auf Platz drei und mit einem Spiel weniger steht der TuS Lipperode bei drei Punkten. Sie konnten sich in einem bis zum Ende spannenden Spiel mit 9:8 gegen GW Benninghausen durchsetzen. Das Tabellenmittelfeld bildet die DJK SpVg Mellrich mit zwei Punkten sowie Grün Weiß Benninghausen und der SV Blau Weiß Rixbeck-Dedinghausen mit jeweils einem Punkt, während der Sportclub aus Mettinghausen als einzige Mannschaft dagegen weiterhin auf die ersten Erfolgserlebnisse warten muss und ohne Zähler dasteht. Die nächste Chance, diese Punkte zu holen, gibt es schon am kommenden Sonntag, wenn der dritte und vierte Spieltag der FLVWESPORTS Kreisliga Lippstadt powered by HMC Systemhaus anstehen.