21.02.2020 17:47 Uhr
Arsenal wartet auf "Königsblau"

Schalke vor dem richtungsweisenden Kellerduell

von Niklas Aßfalg

eFootball PES 2020 PS4
Foto: FC Schalke 04
Foto: FC Schalke 04
Der FC Schalke 04 könnte die Rote Laterne in der eFootball.Pro League am Samstag im Rahmen des fünften Spieltags abgeben.

Zwei Niederlagen – wie zuvor gegen den FC Bayern München – mussten die "Knappen" am vierten Spieltag gegen den FC Barcelona (1:1, 0:1) zwar nicht hinnehmen, ein magerer Punkt war dennoch zu wenig, um den Absturz auf den letzten Tabellenplatz zu verhindern. Nach einem Doppelsieg zum Auftakt noch auf Rang zwei gestartet, wurden die Gelsenkirchener seither gnadenlos durchgereicht. Kein anderes Team der Liga präsentiert sich vor dem gegnerischen Tor derartig harmlos (vier Saisontreffer), nur der FC Arsenal hat ebenfalls bereits fünf Einzelspiele abgeben müssen. Und ausgerechnet die "Gunners", die punktgleich und nur dank des besseren Torverhältnisses vor den Schalkern stehen, fordern S04 am fünften Spieltag heraus. Der Rückstand auf die Playoff-Plätze beträgt drei Zähler, der Befreiungsschlag käme zum richtigen Zeitpunkt.

Ob die Schalker erstmals seit dem Saisonstart einen Einzelsieg verbuchen können, hängt wohl massiv von der Offensive ab. Die Mannschaft aus dem Ruhrgebiet erzielte noch in keiner Partie mehr als einen Treffer, in der Hälfte aller Matches blieben Matthias 'GoooL' Winkler, Mehrab 'MeroMen' Esmailian oder Mike 'ELMatador' Linden torlos. Arsenal dagegen wird mit dem Schwung von vier eigenen Treffern allein am letzten Spieltag gegen den FC Nantes (2:3, 2:0) antreten. In den weiteren Begegnungen der fünften Runde trifft der FC Bayern München im Spitzenspiel auf Juventus Turin, Tabellenführer AS Monaco bekommt es mit dem FC Barcelona zu tun, der FC Nantes tritt gegen Manchester United an und Celtic Glasgow will den positiven Trend gegen Boavista Porto fortsetzen. Die eFootball.Pro League wird in Konamis eFootball PES 2020 ausgetragen.