11.02.2020 14:45 Uhr
S04 ist neues Schlusslicht

Schalke befindet sich weiterhin im freien Fall

von Niklas Aßfalg

eFootball PES 2020 PS4
Foto: FC Schalke 04
Foto: FC Schalke 04
Der FC Schalke 04 konnte am vierten Spieltag der eFootball.Pro League erneut keinen Sieg feiern und wird auf dem Tableau weiter durchgereicht.

Nach der doppelten Pleite am dritten Spieltag gegen den FC Bayern München (0:1, 0:1) wollten die "Knappen" im Duell mit dem FC Barcelona Wiedergutmachung betreiben. Diese Marschroute ging nur im ersten Einzelspiel teilweise auf, Mehrab 'MeroMen' Esmailian (60.) sorgte für ein 1:1. Die zweite Partie gaben die "Königsblauen" anschließend allerdings nach einem späten Gegentor mit 0:1 ab, es blieb entsprechend bei lediglich einem Punkt. Diese neuerliche Ernüchterung führte zum Sturz auf den zehnten und somit letzten Tabellenplatz, S04 übernahm die Rote Laterne der eFootball.Pro League. Am 22. Februar treffen die Schalker im Kellerduell auf den Tabellennachbarn FC Arsenal.

Die "Gunners", vor dem vergangenen Wochenende noch Schlusslicht, verbuchten gegen den FC Nantes (2:3, 2:0) drei Zähler und rückten auf Rang neun vor. Dieselbe Ausbeute verzeichneten die Münchner gegen Boavista Porto (3:2, 1:3), der FC Bayern rutschte auf Platz drei ab, bleibt aber in Schlagdistanz zur Spitze. Denn Tabellenführer AS Monaco musste sich gegen Celtic Glasgow (2:2, 1:1) mit zwei Unentschieden zufriedengeben. Ärgster Verfolger des Fürstentums ist nun Juventus Turin, die Italiener setzten sich zweimal gegen Manchester United (3:2, 1:0) durch. Die Premierensaison der eFootball.Pro League wird in Konamis eFootball PES 2020 auf der PlayStation 4 ausgetragen.