13.07.2021 13:06 Uhr
'EL_Matador' und 'MeroMen'

UEFA eEURO 2021: Schalker DFB-Duo verpasst das Viertelfinale

von Patrick Wichmann

PES 2021 PS4
Foto: DFB
Foto: DFB
Drei Spieler des FC Schalke 04 haben bei der UEFA eEURO 2021 in PES 2021 um den Titel gekämpft, für einen ging es immerhin bis ins Viertelfinale.

Mächtig ärgerlich verlief die UEFA eEURO 2021 für die deutsche eNationalmannschaft und damit auch für zwei Spieler des FC Schalke 04. Nach der Qualifikation im Frühjahr war die PES-Auswahl des DFB mit großen Erwartungen ins Kontinentalturnier gestartet, verpasste am vergangenen Freitag allerdings denkbar knapp den Einzug ins Viertelfinale.

Das entscheidende Duell für das deutsche Team erfolgte gegen Griechenland: Nachdem Mike 'EL_Matador' Linden mit 1:2 gegen Theodoros 'Teodoritto' Kotidis unterlegen war, stand Teamkollege Mehrab 'MeroMen' Esmailian mächtig unter Druck. Nach anfänglichem Rückstand drehte der 25-Jährige auf und die Partie zum 4:3, in der Verlängerung aber hatte Kontrahent Dimitris 'Damonkef789' Kefalidis das Glück auf seiner Seite und schoss Griechenland per Distanzschuss zum Golden Goal und damit in die K.o.-Phase. "Es ist extrem unglücklich gelaufen, Mehrab hat ein Riesenspiel gemacht", sagte 'EL_Matador' anschließend bei Twitter.

'S04_URMA43' im Viertelfinale

Zuvor hatte das S04-Duo die deutsche Auswahl überhaupt erst ins Endspiel der Gruppe C geführt. Gegen die Niederlande sorgten 'MeroMen' durch ein 3:2 und 'EL_Matador' durch ein 2:2 per Golden Goal für den ersten Turniersieg, nachdem der Auftakt mit 2:3 gegen Spanien verloren gegangen war. In diesem Rahmen hatte 'EL_Matador' ein 1:1 geholt, während 'MeroMen' nicht zum Einsatz kam und Payam 'Payamjoon69' Zeinali mit 1:2 unterlag. Nach der Enttäuschung bei der eEURO 2020, als ebenfalls in der Gruppenphase Schluss war, konnten die deutschen PES-Profis ihr Potenzial erneut nicht ausschöpfen. 

Besser machte es hingegen der dritte Schalker im Turnier: Nach zwei Siegen in der Gruppenphase stand Adrian 'S04_URMA43' Urma mit dem rumänischen Team im Viertelfinale, dort allerdings war der spätere Finalist Polen eine Nummer zu groß. 'S04_URMA43' & Co. schieden mit 1:2 aus. Neuer Europameister ist übrigens Serbien, das im Finale ein 3:1 gegen Polen feierte.