01.06.2021 13:07 Uhr
VBL Grand Final

Xbox One: 'PredatorFIFA' spielt ab Freitag um den Meistertitel

von Patrick Wichmann

FIFA 21 Xbox One
Foto: DFL
Foto: DFL
Mit Ali 'PredatorFIFA' Oskoui Rad tritt auch ein Profi aus dem FLVW im Grand Final der Virtual Bundesliga an und kämpft ab Freitag an der Xbox One um den Titel.

Wohin führt der steile Aufstieg von Ali 'PredatorFIFA' Oskoui Rad? Nach dem Triumph beim Qualifier zum vierten europäischen Regionalcup der FIFA 21 Global Series im vergangenen März gehört der Profi des VfL Bochum nun auch im Grand Final der Virtual Bundesliga zum Favoritenkreis. Ab dem kommenden Freitag kämpft 'PredatorFIFA' an der Xbox One um die deutsche Einzelmeisterschaft in FIFA 21, als einer von 16 Spielern schaffte er an der Microsoft-Konsole die Qualifikation für die Endrunde. Neben dem Titel geht es in diesem Rahmen auch um ein Gesamtpreisgeld in Höhe von 100.000 Euro.

Während zahlreiche andere Spieler den Umweg über die VBL Open und die Playoffs gehen mussten, hatte sich 'PredatorFIFA' mit dem VfL Bochum das Ticket für das Grand Final bereits frühzeitig gesichert. In der Virtual Bundesliga Club Championship hatte der 19-Jährige mit 23 Erfolgen in der Nord-West-Staffel mehr Siege verbucht als alle anderen Akteure, dabei hatte er es unter anderen bereits mit Eleftherios 'bmg_lefti' Ilias (0:2, 1:1) von Borussia Mönchengladbach und Michael 'Phenomeno' Gherman (3:1, 5:1) vom 1. FC Köln zu tun bekommen, auf die er nun im Grand Final erneut treffen könnte. Mit 85 Toren sicherte sich 'PredatorFIFA' zudem die Torjägerkanone der Staffel – und seinem VfL Bochum den ersten Platz der Hauptrunde. Übrigens: Sein Teamkollege Cihan 'Cihan' Yasarlar war kaum minder erfolgreich und kämpft ab Freitag an der PlayStation 4 um den Titel.