20.05.2020 17:27 Uhr
BVB und S04 vertreten

FIFA 20: Westfalen dominiert das Bundesliga-TOTSSF

von Alexander Maier

FIFA 20 PC PS4 Xbox One
Foto: EA SPORTS
Foto: EA SPORTS
Mit dem Team of the Season So Far-Event haben die besten Spieler der bisherigen Bundesliga-Saison eine Spezialkarte in FIFA 20 Ultimate Team erhalten - Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 stellen insgesamt sechs Vertreter. 

Für gewöhnlich zählen die Karten des Team of the Season-Events in FUT zu den besten Spielerobjekten des Jahres. Nachdem alle relevanten Profiligen ihren Spielbetrieb aufgrund der Corona-Krise pausieren mussten, wandelte Entwickler EA SPORTS das Motto der Aktion kurzerhand um und präsentierte nun das Team of the Season So Far (TOTSSF) – unter anderem für die Bundesliga, die Premier League und La Liga. Die Karten können aus den Packs gezogen, mithilfe von Squad Building Challenges (SBCs) freigeschaltet oder als Rewards für Saisonaufgaben erspielt werden. Die westfälischen Schwergewichte Borussia Dortmund und FC Schalke 04 stellen mit insgesamt sechs Profis einen erheblichen Teil der Auswahl. 

Der Spieler mit der besten Karte trägt zwar mittlerweile ein rotes Trikot, besitzt jedoch ebenfalls eine ereignisreiche BVB-Vergangenheit: Robert Lewandowski. Der Stürmer vom FC Bayern München konnte in dieser Saison bereits 26 Treffer in 24 Bundesliga-Partien erzielen und erhielt folglich eine TOTSSF-Karte mit einem Overall-Rating von 99 – der Maximalwert. Ansonsten ist die beste Bundesliga-Offensive beinahe durchgehend am Borsigplatz beheimatet: Mit Jadon Sancho (96), Erling Haaland (95) und Marco Reus (95) ist die komplette Sturmreihe des BVB in der fiktiven TOTSSF-Startelf vertreten. Dahinter hält Weltmeister Mats Hummels (96) seinen Kollegen den Rücken frei.

Suat Serdar vertritt Königsblau

Der von Real Madrid geliehene Außenverteidiger Achraf Hakimi (91) spielte sich in Dortmund in kürzester Zeit in die Startelf und zählt aktuell zu den Leistungsträgern des BVB – dafür wurde er mit einem TOTSSF-Objekt belohnt. Komplettiert wird die schwarz-gelbe Auswahl von Axel Witsel: Der Mittelfeldmotor schaffte es trotz überwiegend guter Leistungen nicht in das ursprüngliche TOTSSF, wurde jedoch im Rahmen der Aktion mit einer Flashback-Karte via SBC und einer Gesamtbewertung von 93 ausgestattet. S04 stellt mit Suat Serdar immerhin einen TOTSSF-Spieler. Der 23-Jährige wechselte im Sommer 2019 vom 1. FSV Mainz 05 zu den "Knappen" und steuerte dort in dieser Saison bereits sieben Tore bei.