23.06.2020 18:51 Uhr
Gegen die deutsche Elite

Zwei Bochumer wollen im VBL Grand Final überraschen

von Niklas Aßfalg

FIFA 20 PS4 Xbox One
Foto: VfL Bochum
Foto: VfL Bochum
Die Saison 2019/20 der Virtual Bundesliga findet im Grand Final ab Mittwoch ihren Abschluss, ein Bochumer Duo möchte in der Endrunde für Furore sorgen.

Vieles ist in diesem Jahr anders: Das Grand Final findet aufgrund der Corona-Krise als Online-Wettbewerb statt, der 85er-Modus – bekannt aus der VBL Club Championship – ersetzt FIFA Ultimate Team. Erhalten bleiben dürfte aber die Spannung im Kampf um den deutschen Einzeltitel im eFootball. 16 Qualifikanten treten vom 24. bis zum 28. Juni im VBL Grand Final an, nur einer kann den nationalen Thron besteigen. Inmitten großer Namen der FIFA-Szene können zwei Profis vom VfL Bochum auf sich aufmerksam machen: Alexander 'VfLXander1848' Steinmetz sowie Jan-Luca 'VfL_Bassinho1848' Bass zählen zum Teilnehmerfeld der Endrunde und wollen die starken Leistungen unter Vereinswappen ins Grand Final übertragen.

Als Mannschaftskameraden erreichten sie mit dem VfL Bochum in der abgelaufenen Spielzeit der Club Championship den sechsten Platz, der die direkte Qualifikation für das Grand Final bedeutete. An den letzten zehn Spieltagen blieben die "Blau-Weißen" ungeschlagen, sogar Vereinsmeister SV Werder Bremen trotzten sie ein 4:4 ab. Mit dem starken Schlussspurt veredelten sie eine ohnehin bereits ordentliche Saison und dürfen sich Hoffnungen auf den Titel machen. In der Endrunde allerdings sind sowohl 'VfLXander1848' als auch 'VfL_Bassinho1848' auf sich allein gestellt, der weitere Turnierverlauf könnte sie sogar zu Kontrahenten machen – zunächst einmal gilt es aber für beide, die anspruchsvolle Gruppenphase zu überstehen.

Namhafte Gruppengegner trotz Losglück

Die wohl bestbesetzten Gruppen B und C konnten Steinmetz und Bass meiden, die Konkurrenz der Gruppen A und D fällt aber nur bedingt schwächer aus. 'VfLXander1848' trifft auf die Routiniers Kai 'deto' Wollin und Benedikt 'SaLz0R' Saltzer, den letztjährigen Halbfinalisten Leon 'HSV Leon' Krasniqi sowie Ilias 'Lefti_I' Eleftherios und Georgios 'PGeorge_7' Papatolis. Für Steinmetz spricht seine starke Saison in der Club Championship: 21 Siege bedeuten die drittbeste Ausbeute eines PlayStation 4-Spielers. 'VfLXander1848' ist der Leistungsträger der Bochumer, ihm wird im teaminternen Vergleich eher zugetraut, ein Wörtchen in der Titelvergabe mitreden zu können. Für den ganz großen Wurf müsste er jedoch über sich hinauswachsen.

Was gegen einen Einzelerfolg aus dem VfL-Lager spricht, ist die Tatsache, dass Bochum nach Bremen die zweitbeste Mannschaft im Doppel war. Zwölf Erfolge gelangen 'VfLXander1848' und 'VfL_Bassinho1848' gemeinsam – mehr als den besser platzierten Fürthern, Leverkusenern, Gladbachern und Wolfsburgern. Ohne Steinmetz an seiner Seite muss Bass erst beweisen, dass er höchsten Ansprüchen gerecht wird. Die Gruppe D gibt ihm Gelegenheit dazu: Mit Richard 'Der_Gaucho10' Hormes und Lukas 'Sakul' Vonderheide fordern ihn zwei eNationalspieler, zudem geht es gegen den Halbfinalisten von 2019, Yannic 'yannic0109' Bederke. Das Überstehen der Vorrunde müsste daher bereits als Erfolg gewertet werden.